Samstag, 6. Februar 2010

ein Bezug für den Schaukelmond

letzte Woche haben wir beim Möbelschweden in der Fundgrube einen nackigen Schaukelmond entdeckt und gleich zugeschlagen. Leider wird/wurde der Mond aus dem Sortiment genommen, daher gabe es auch keine Bezüge mehr zu kaufen. Kein Problem, dann näh ich eben einen.
Heute Abend hab ich mich nun endlich dran gemacht, damit der Mummel endlich schaukeln kann.

Man, das war gar nicht so einfach sich was zu überlegen für die Öffnung, damit der Mond später auch rein passt. Styropor lässt sich ja nicht knautschen *örks*
Ich habe nun eine Seite ziemlich großzügig offen gelassen und komplett mit Klettband versehen. Es klappt soweit alles ganz gut und erfüllt seinen Zweck. Ich bin aber mit der Passform noch nicht ganz zufrieden, da wo das Klettband ist wellt es sich so doof und dann hat man so Krumpel auf der ganzen Oberseite.
Der Stoff ist übrigens auch vom blau-gelben-Möbelschweden
Ich denke mal ich werde das Klettband morgen noch mal abtrennen und anders aufnähen.

Habt ihr evtl. eine besser Idee für den Verschluss? Wie ist das denn bei dem Originalbezug?

Edit:
es hat mir doch keine Ruhe gelassen und so habe ich eben noch mal alles getrennt, den Klett anders eingenäht und nun sitzt der Bezug ein ganzes Stück besser, so kann es bleiben

und jetzt geh ich wirklich ins Bett, is ja schon nach halb zwei, und der Mummel steht nachher um sechs wieder auf der Matte *gähn*

Kommentare:

  1. So einen schönen Bezug hättest Du auch gar nicht kaufen können!

    Wir haben keine, aber soweit ich mich erinnere, hat Ikea Bezüge aus dehnbaren Stoffen - vermutlich darf man dann etwas knapper nähen und es sitzt automatisch besser.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    klasse geworden! Ich habe hier auch noch eine Wippbanane rumliegen (nicht von Ikea), bei der cder Bezug schon ziemlich kaputt ist, vielleicht mache ich mich auch noch mal dran. Der jetzige Besuch ict auch nichtelastische Baumwolle, mit langem Reißverschluß an der Seitennäht.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. ...echt Genial was Stoff doch für eine Wirkung hat;) sieht super aus;)

    lg marion

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Nein, die Originalbezüge sind auch nicht aus elastischem Stoff. Sie haben an der Außenseite (die längere, krumme Seite) einen langen Reißverschluss, ist aber trotzdem oft ein ziemliches Gefummel, die zu wechseln, da sie sehr straff sind.

    Liebe Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Baoh das ist mega toll!
    WIr haben auch einen und ich ärge mich immer über den Bezug der, da knall gelb immer so schmutzig ist.
    Und fummelig abzuziehen stimmt.
    Sehr straffer Stoff. Mh ob ich auhc mal nen neuen nähen sollte....grübel... Klett klingt gut, der orginale hat nen laaangen Reißverschluß. Der SToff ist toll!
    LG
    Uli

    AntwortenLöschen
  6. hey chrissi,

    der bezug sieht toll aus! den nächsten würde ich eventuell auch aus dehnbaren stoffen nähen, dann schmiegt er sich (wie pepelinchen schon sagt) bestimmt besser an...

    glg ela

    AntwortenLöschen
  7. dein Bezug ist superschön geworden, wir haben noch vor einem Jahr welche nachkaufen können. Sie werden mit einem verdeckten Reissverschluss mittig auf der Schaukelseite geschlossen, der Reissverschluss wird versenkt - den muss man mit einer Büroklammer öffnen. Klappt aber ganz gut, deine Klettversion gefällt mir aber auch sehr gut.

    liebe Grüße HEike

    AntwortenLöschen
  8. WOW! Den Bezug hast du richtig super hinbekommen! Hut ab! :-)
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Mir haben die fertigen Bezüge auch nie gefallen und außerdem paßten sie nicht wirklich zu uns. Daher habe ich auch schon vor einigen Jahren selbst einen Bezug genäht. Ich habe ihn aus Fleece gemacht und ich habe auf der Rückseite (Bodenseite) der Länge nach einen Klett aufgenäht. Funktioniert ganz gut - bis heute !

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  10. Hi chrissy,

    uiiii, ist der schön geworden! Wünsche Dir viel Spass im Tauschforum und vielleicht kommen wir ja auch mal zusammen ;-)
    Liebe Grüße
    christine

    AntwortenLöschen
  11. Ich find deinen Bezug viiiel schöner!

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Chrissy,

    habe bei herumgoogeln Deinen Blog gefunden, da auch ich versuchen möchte, so einen Bezug zu nähen - wir haben das gleiche Problem wie Du: Völlig happy eine "nackte" Banane ergattert... :-) Jippie! Ich verstehe allerdings nicht, wie Du den Klett eingenäht hast - wärst Du so lieb das mit ein paar Sätzen zu erklären? Auf dem Bild siehts fast so aus, als hättest Du ihn quer eingenäht... Aber das kann ja nicht gehen? Arg, ich bin ein wenig überfordert! :)
    Schaukelt es sich denn überhaupt auf Klett? Ich stelle mir vor, dass das immer "huggelt" an der Stelle...?

    Ich würde mich waaahnsinnig über eine Antwort freuen... :)

    Herzlichen Dank schon mal!
    Dorothea

    PS: Meine Mail: Yogakatze@googlemail.com
    Bei der hobbyschneiderin bin ich auch unterwegs als Yogakatze :)

    AntwortenLöschen

♥ schön von Dir zu lesen - Danke für Deine Worte ♥
☮☮☮