Dienstag, 27. September 2016

Großes auf- aus- und wegräumen

Eure Chance auf ein Schnäppchen - ich muss unbedingt Platz schaffen und brauche Luft - zur zeit kann ich kaum atmen im Atelier und es blockiert mich

Über die letzten 12 Jahre hat sich so einiges angesammelt und davon muss nun ein Teil gehen

Teilweise sind echte Raritäten mit dabei. Stoffe von den bunten Anfängen von Stenzo Hilco und BBG Bizzkids außerdem Zubehör Schnittmuster Zeitschriften und Bücher
Es steht schon jede Menge drinnen in der Gruppe - aber er kommt noch viel mehr dazu.....Schaut doch mal vorbei - drüben auf Facebook

Klick rüber zu Facebook


Sonntag, 18. September 2016

Homemade Siebdruck

Heute habe ich mich ganz spontan an Siebdruck versucht.
Alles was ich dafür gebracht habe hatte ich zu hause. Also konnte es direkt los gehen.
Für den ersten Versuch bin ich mit den Ergebnissen schon zufrieden.

Falls ihr es auch mal versuchen wollt, braucht ihr folgendes:

Stickrahmen
Voile Organza oder anderes feinmaschiges Ployestergewebe
Textilfarbe
Rakel oder alte Plastikkarte
Pinsel
Papier zum unterlegen
Klebeband
Dicke Plastikfolie zb Overheadfolie oder Windradfolie
Cutter oder noch besser Plotter
Vorlage
Stoff zum Bedrucken
Etwas Stoff oder altes Handtuch zum unterlegen

Los geht's:

Ich habe die Folie in den Plotter gepackt und mein Motiv einfach ausschneiden lassen. Ohne Plotter geht das natürlich auch von Hand. Da wo später Farbe hin soll wird es weggeschnitten da wo keine Farbe hin soll das bleibt stehen.

Dann das Netzgewebe richtig straff in den Stickrahmen spannen

Auf die Oberseite des Stickrahmens die Folie mit der Vorlage auflegen und festkleben. Es muss der ganze Rahmen abgedeckt sein sonst kommt da später auch Farbe hin.

Nun wird der Rahmen umgedreht. Das Motiv liegt nun unten und das Gewebe drüber und alles liegt direkt auf.

Gleich geht's zur Sache. Den alten stoff oder das Handtuch doppelt auf den Tisch legen. Darüber hab ich noch ein papier gelegt und da drüber kommt dann der zu bedruckende stoff. Evtl. Hier mit Klebeband fixieren damit nichts verrutscht.

Jetzt wird der vorbereitete Siebdruckrahmen aufgelegt. Mit dem Pinsel etwas Textilfarbe auf den Rand des Siebes auftragen und zügig mit dem Rakel über das gesamte Sieb verteilen. Sieb abnehmen und gleich das nächste Motiv aufbringen.

Nach ein paar versuchen hat man dann raus wieviel Farbe es sein muss und wie oft man mit dem Rakel drüber muss damit das Motiv gleichmäßig gedruckt wird und nicht verläuft oder die Hälfte fehlt.

Mein erster Versuch war auf senfgelber Baumwollwebware und noch ziemlich verlaufen.
Der zweite Versuch auf dem gepunkteten Baumwollstoff war schon besser.
Am besten ist aber der beige melierte Jersey geworden.
Da hatte ich dann schon ein Gefühl für dem Rakel und das Sieb.

Ich denke ich werde in diese Richtung noch weiter experimentieren - so ganz eigener individueller Stoff ist schon genial.

Donnerstag, 15. September 2016

Hier wird gegessen - so leben wir

Heute zeige ich euch unser Esszimmer.
Hier hat sich in den letzten Tagen einiges getan.
Die Schränke sind alle eine Wand weiter gerutscht und haben Platz gemacht für eine neue Essecke.
Und nun habe ich wirklich noch eine ganze Wand über der Eckbank frei um tolle Sachen aufzuhängen.
Ich liebe Bilder
Durch die neue Essecke haben wir jetzt auch viel mehr platz um uns zu bewegen. So ein Fachwerkhaus hat zwar viele Zimmer,  aber die sind alle nicht groß

Donnerstag, 8. September 2016

Da fehlen noch Kissen - so leben wir

Die neue Couch ist da und steht. 

Sie ist senfgelb - ich liebe senfgelb und finde es immernoch ein Wunder das es dem Mann auch gefällt

Sie passt auf den Zentimeter genau in die Lücke zwischen Wand und Regal. Die Monteure haben mich zum genauen ausmessen beglückwünscht.

Ziemlich probdymnagisch würde ich mal sagen

Etwas leer ist sie noch. 
Ich möchte noch neue Kissen nähen. Die Alten gefallen mir nicht mehr. Aber welche Muster und Art und Farben weiss ich noch nicht.....vielleicht habt ihr heiße Tipps? 
Ich dachte an Retro aber eher geometrisch und nicht ganz so wild bunt - ich denke ja auch an meinen Mann 

Ich zeige euch mal unser Wohnzimmer aus den verschiedenen Blickwinkeln.

Über der Couch ist meine Bilderwand - die wird bald noch erweitert, ich habe schon viele schöne Rahmen hier liegen.
Über dem Fernseher ist die Wand meines Mannes. Das war ein Weihnachtsgeschenk von mir. So zu sagen seine Wall of Fame - kennt ihr alle?

Außerdem seht ihr noch ein aktuelles Projekt. Der kleine runde Wohnzimmertisch. 
Vorher war er ahornfarben und nicht mehr wirklich chic.
Gedanklich habe ich ihn mit plotterfolie bezogen - praktisch klappte das gar nicht weil zu große Fläche zu viele Luftblasen und uneben und knickt und sehr hohes Frustpotential meinerseits. Mittlerweile ist eine Lage weiße DCfix Folie drauf und wunderbar glatt und blasenfrei. Fehlt nur noch das coole und bunte Retromuster was ich mir ausgedacht habe - ich bestelle mal schnell Folien und melde mich dann mit dem Ergebnis wieder...

Dienstag, 6. September 2016

Zeit für Neues - so leben wir

Kennt ihr auch diese tollen schnieken Interriorstyle-Blogs mit den Zimmern immer top gestylt und Saisonal dekoriert wie aus einem Hochglanzmagazin?

Ich muss gestehen, ich schaue mir gerne solche Bilder an und manchmal träume ich auch von so einem scheinbar perfekten, aufgeräumten und sauberen Zuhause - aber irgendwie mag ich auch unser buntes, chaotisches und volles Leben. Man darf bei uns im Haus sehen das hier 3 Kinder leben und immer viel los ist.

Allerdings sammelt sich über die Jahre auch so einiges an Kram an und die Kruschelecken wurden immer mehr. Das war mir dann doch zu viel und der ganze Kram hat mich schon etwas belastet. Also hab ich mich entschlossen Balast abzuwerfen.

Wie passend das wir uns neue Wohnzimmer- und Esszimmermöbel bestellt haben. Wenn man schon räumen muss und Platz für die Neuen macht,  dann kann man auch gleich mal die ganzen Schränke und Ecken ausmissten.

Heute kamen die neuen Möbel und die letzten Tage haben wir ganz schön geräumt und aussortiert und geputzt. Und sind noch längst nicht durch.

Heute morgen war ich dann bereit für den Möbeltransporter und saß dann mit meinem Sitzkissen im leeren Wohnzimmer

und habe gewartet - nochmal geputzt - gewartet - umgeräumt - nochmal geputzt - gewartet - dekoriert und dann immerhin schon mal die eine Seite neben der Couch hübsch gemacht bis der LKW endlich kam...

Wir Leben bunt und es gibt viel zu entdecken bei uns. Viel Deko und Schnickschnack und Bilder und Sprüche und Kissen und Farben und Spielzeug...

Nach und nach nehme ich euch mit durch unser Haus und zeige euch wie wir so leben. In einem alten Fachwerkhaus mit vielen, aber dafür kleinen, Zimmern und niedrigen Decken und kleinen Fenstern und manchmal wenig Licht

Das richtige Leben, chaotisch und bunt und unaufgeräumt und wild, aber mit Kinderlachen und ganz viel Kreativität

Gestartet wird mit dem leeren Wohnzimmer und mit mir, während ich warte - und unserer Wohnzimmerseite die ich während des Wartens umdekoriert habe.
Mit meinerm alten und heiss geliebten Überseekoffer, den mein Mann gar nicht so toll findet...


Das Einschulungskleid mit Schultüte im Einsatz

So schnell hat man zwei Schulkinder.

Die Einschulung ist vorbei. Ich bin ganz verliebt in die Mummeline in ihrem tollen Kleid so passend zum Ranzen und zur Schultüte und sie ist schon soooo groß geworden.

Wir hatten eine wunderschöne Feier und ein sehr stolzes Schulkind.

Nun kommen wir langsam an im Schulalltag und üben noch morgens stressfrei und trotzdem pünktlich los zu kommen.

Sonntag, 28. August 2016

Das Einschulungskleid

Gerade ist auch noch das Einschulungskleid für die Mummeline fertig geworden.
Ich bin ganz begeistert von dem hübschen Kleid und brauche selber auch unbedingt so eins.
Ich war mutig und habe mich für schwarzen Stoff mit Punkten entschieden und finde es richtig super. Dadurch strahlt die Schultüte richtig. Bunte Akzente wie die Spitze am Ausschnitt, die ganzen Paspeln in den Nähten und der mit Schrägband eingefasst Saum machen es trotzdem schön bunt und frech und  retro. Nun kann die Einschulung kommen.

Samstag, 27. August 2016

Schultüte für unsere Mummeline

Auch unsere Mummeline ist schon so groß das sie dieses Jahr ein Schulkind wird.
Natürlich bekommt sie auch eine einzigartige Schultüte und ich habe mir noch ein bisschen extra Mühe gegeben.
Ich hoffe so gefällt ihr, wenn nicht, dann nehme ich sie. Ich find sie nämlich super.

REGENBOGEN und EULEN und BLUMEN ein Mädchentraum mit ganz vielen Bändern und Borten und Kunstleder und Tüll







Schultüten für coole Jungs

Auch dieses Jahr wurden wieder fleißig Schultüten genäht.
Einige habe ich sogar geschafft zu fotografieren.
Diese coolen Tüten sind für coole Jungs entstanden.
Ich finde sie mega und es zeigt sich mal wieder sich für Jungs geht es bunt.